Die besten Gesundheits-Apps für Senioren

Die Gesundheit spielt bei älteren Menschen eine besonders wichtige Rolle. Viele leiden unter mindestens einer oder mehreren chronischen Erkrankungen, die ständig behandelt und kontrolliert werden müssen. Damit dies optimal funktioniert, können verschiedene Apps helfen, Messwerte, Medikamente sowie deren Einnahmezeiten und Beschwerden zu notieren. So behalten Sie und Ihre behandelnden Ärzte eine realistische Übersicht über Ihre Therapie und müssen nicht ständig alles im Kopf haben. Die Apps sind natürlich auch für jüngere Menschen geeignet.

Gesundheits-App MyTherapy

„Mytherapy“ ist ein Gesundheits-Assistent, mit dessen Hilfe Sie Ihre Körpermesswerte und Symptome übersichtlich darstellen können. Er erinnert Sie außerdem pünktlich an Ihre Medikamenteneinnahme. Mit dem Programm können Sie Ihren Therapieverlauf festhalten und ihn bei Bedarf ausdrucken, um Ihnen beim nächsten Arztbesuch vorzulegen. Die Daten dieser kostenlosen App sind absolut sicher und werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Das Programm wurde gemeinsam mit Ärzten und Patienten entwickelt.

Schmerz Manager Premium

Für Senioren mit chronischen Schmerzen ist die App „Schmerz Manager Premium“ eine große Hilfe. Mit diesem Programm können Sie Ihre Schmerzen und weitere Symptome wie Schlafstörungen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen usw. festhalten und in einem Diagramm darstellen. Die App erinnert auch an die Medikamenteneinnahme.

Die Ergebnisse Ihrer Notizen lassen sich per E-Mail verschicken oder ausdrucken, um die behandelnden Ärzte auf dem Laufenden zu halten. So kann die Schmerztherapie bei Bedarf leichter optimiert werden. Die App kostet 2,99 Euro und ist ebenfalls von Ärzten entwickelt worden. Die Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben.

Cardiio - Pulsuhr mit Herzfrequenz 

Für diese App brauchen Sie ein Handy mit Rückkamera. Diese dient dazu, den Herzschlag zu messen, indem man einen Finger auf das Kamerafenster legt. In wenigen Sekunden erhalten Sie einen ersten Eindruck von Ihrer Pulsfrequenz, der bei Herz-Kreislaufbeschwerden eine schnelle Einschätzung geben kann. Zudem erhalten Sie Informationen über die Bedeutung der Messung und Ihre Fitness.

„Cardiio“ ersetzt natürlich keine genaue ärztliche Untersuchung, sie kann jedoch beruhigen, wenn die Symptome harmloser Natur sind. Die Messungen werden auf Ihrem Handy gespeichert, sodass Sie den Verlauf beobachten können. Außerdem gibt es in der kostenlosen Version ein 7-Minutentraining, mit dem Sie Ihre Ausdauer erhöhen können.

Diabetes Assistent mit Ernährungstagebuch

Der „Diabetes Assistent“ mit Ernährungsvorschlägen hilft, Ihre Blutzuckerwerte im Auge zu behalten und die Ernährung entsprechend anzupassen. Das Blutzuckertagebuch stellt sich in einem übersichtlichen Diagramm dar, das Sie an den Arzt verschicken oder ausdrucken können. Die App enthält ein Ernährungstagebuch, in dem Sie Ihre täglichen Mahlzeiten protokollieren können. Sie werden sowohl an Ihre Medikamenteneinnahme als auch weitere Termine erinnert. Die App ist sehr benutzerfreundlich und kostet 2,99 €.

Mediteo – Ihr Medikamenten-Wecker

Wer viele Medikamente einnehmen muss, kann sich regelmäßig und pünktlich mit Mediteo daran erinnern lassen. Die praktische App lässt sich jederzeit neu einstellen, d.h. Medikamente können hinzugefügt oder gelöscht werden. Auch die Einnahmemengen und -zeiten können geändert werden. Wird eine Einnahme dennoch vergessen, ertönt in kurzen Abständen immer wieder ein Signal, bis es wahrgenommen und die Einnahme bestätigt wird. Die App ist kostenlos.

Teilen

Artikel bewerten