Ratgeber Demenz

Demenz-Ratgeber: Was ist Demenz?

Der Begriff "Demenz" ist eine Sammelbezeichnug für eine Gruppe von Erkrankungen, bei denen aufgrund zerstörter Gehirnzellen verschiedene Fähigkeiten verloren gehen, wodurch auch das Denken, Erinnern, Fühlen sowie soziale Bindungen nicht mehr wie gewohnt funktionieren.

Diagnose Demenz: Wie wird Demenz festgestellt?

Um die Diagnose Demenz mit Sicherheit stellen zu können, sollten verschiedene Testverfahren zum Einsatz kommen, da viele der ersten Symptome auch von anderen Erkrankungen verursacht werden können.

Demenz: Bücher, Filme und Hilfsmittel zur Beschäftigung

Neben zahlreichen Ratgeber-Büchern, die umfassend über das Thema Demenz informieren, gibt es auch ein breites Angebot an Filmen und Hilfsmitteln zur Betreuung und Aktivierung von Demenzkranken.

Demenz-Test: Uhrentest und Neurologischer Test

Neben den ersten Anzeichen einer Demenz, die häufig mit altersbedingter Vergesslichkeit verwechselt werden, lassen sich bei genauer Beobachtung durch die Angehörigen weitere Symptome erkennen, die für eine Demenzerkrankung sprechen.

Demenz: Wahl der Betreuung und Pflege

Die Diagnose Demenz ist ein Schock für den Betroffenen wie auch für dessen Familie und wirft auf einen Schlag zahlreiche elementare Fragen über die gemeinsame Zukunft in den Raum.

Therapien und Behandlungen bei Demenz

Zwar sind die meisten Demenzen nicht heilbar, jedoch können Betroffene, Angehörige und Pflegekräfte von Medikamenten und anderen Behandlungsformen profitieren, die dem Patienten Leid ersparen.

Zuhause wohnen mit Demenz

Neben der Unterbringung von Demenzkranken in einer Pflegeeinrichtung, gibt es noch andere Lösungen, die dem Demenzpatienten ein Leben zu Hause ermöglichen und die gleichzeitig die Angehörigen stark entlasten.

Demenz: Rat und Hilfe für Angehörige

Erhält ein Familienmitglied die Diagnose Demenz, ist dies auch ein Schock für die Angehörigen, die auf einen Schlag mit einer ganz anderen Zukunftsplanung konfrontiert werden und sich damit arrangieren müssen.

Rat & Hilfe für Demenzkranke

Auch wenn Betroffene nach der Diagnose Demenz verständlicherweise hilflos und verzweifelt sind, werden sie in den ersten Jahren meist viele Aktivitäten beibehalten können und das Leben mehr genießen als zunächst erwartet.

Rechtliche Absicherung bei Demenz

Ist die Diagnose Demenz gestellt, sollten sich Betroffene frühzeitig Gedanken über ihre rechtliche Absicherung machen und überlegen welchen Menschen sie so sehr vertrauen, dass sie in Zukunft von diesen in bestimmten Bereichen vertrteten und betreut werden wollen.